Apple Neuheiten 30. Oktober 2018


Neues MacBook Air mit Retina-Display, Thunderbolt 3 und Touch ID

Ultradünn, die bisherige Bildschirm-Einfassung aus Aluminium weicht einem 50% kl. Rand, der zudem neu schwarz ist. Auf dem Screen mit 13,3 Zoll Diagonale tummeln sich nun 4 Mio. Pixel, Auflösung von 2560 mal 1600 Pixeln bei 227 ppi im Format 16:10 – vier Mal so viel wie bisher. Noch immer hat aber auch eine FaceTime-Kamera im oberen Bildschirmrand Platz. Das neue MacBook Air erhält zudem eine «TouchID»-Taste zur Fingerabdruck-Erkennung. Das 2018er MacBook Air ist mit der verbesserten dritten Generation der Butterfly-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Auch verbessert werden beim schlanken Laptop das Trackpad, das jetzt 20 Prozent mehr Fläche aufweist und die Lautsprecher, die 25% lauter werden sollen. Grösser wird das MacBook Air dadurch nicht: Es schrumpft gegenüber dem Vorgänger um insgesamt 17% und wird mit 1250 Gramm auch leichter. Standardmäßig gibt es acht GB Arbeitsspeicher, optional sind 16 GB erhältlich (LPDDR3 mit 2,13 GHz). Für die Grafikdarstellung sorgt der Intel-Grafikchip UHD Graphics 617. Eine gute Nachricht für natürliche Ressourcen: Jedes neue MacBook Air wird aus 100% rezykliertem Aluminium gefertigt. Die neuen MacBook Air können ab sofort bei Compu-Trade bestellt werden. Preise ab 1’398.- CHF (Offerte verlangen.)

Der neue Mac Mini 2018

Die lange erwartete neue Mac-mini-Generation hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich: Im bekannten Gehäusedesign kommen nun Vier- und Sechskernprozessoren zum Einsatz, es gibt durchgängig SSD-Laufwerke (128 GB bis zwei TB), außerdem lässt sich die kompakte Desktop-Workstation mit bis zu 64 GB Arbeitsspeicher und sogar Zehn-Gigabit-Ethernet konfigurieren. Der 2018er MacMini wird von Intel-Prozessoren der achten Generation (Coffee Lake) mit 4 oder 6 Kernen angetrieben. Gegenüber dem nur mit Dualcore-CPUs ausgestatteten Vorgängermodell verfügt dieser nun über einen Performance-Zuwachs bis um den Faktor fünf! Statt langsamer Festplatten oder Fusion-Drives gibt es nun serienmäßig in allen Modellen SSD-Laufwerke mit bis zu zwei TB Speicherkapazität. Auch beim Arbeitsspeicher hat sich etwas getan, es werden nun bis zu 64 GB unterstützt (zuvor maximal 16 GB). Statt LPDDR3-RAM mit 1,6 GHz gibt es schnelles DDR4-RAM mit 2,66 GHz. Wichtig: Der Arbeitsspeicher lässt sich nachträglich erweitern (welch Glück es sind zwei SO-DIMM-Steckplätze vorhanden. Die Schnittstellenausstattung ist zugleich zeitgemäß und reichhaltig. Der neue Mac mini verfügt über vier kombinierte Thunderbolt-3-/USB-C-Anschlüsse, einen Gigabit-Ethernet-Port, einen HDMI-2.0-Ausgang, zwei USB-A-Schnittstellen und einen Kopfhörerausgang. Optional kann der Rechner mit Zehn-Gigabit-Ethernet konfiguriert werden. Ebenfalls an Bord sind WLAN nach 802.11ac und Bluetooth 5.0. Der Mac mini kann ab sofort bei COMPU-TRADE bestellt werden, Preise ab 929.- CHF. Gerne beraten wir Sie, welches der sinn-vollste Apple ist, für Ihre Anwendungen. Maus und Tastatur gehören weiterhin nicht zum Lieferumfang.

Neues iPad Pro mit USB-C und Face ID

Und nun zurück zu Tim Cook und damit zum Thema «iPad». Apple hat im vergangenen Jahr über 44 Millionen seiner Tablets verkauft. Heute stösst nun ein komplett neues iPad Pro zum Line-Up, dieses bekommt ein «Liquid Retina»-Display, wie wir es vom neuen iPhone XR kennen. Der Bildschirm nimmt jetzt mehr Fläche auf der Vorderseite ein, indem die Ränder rundherum schrumpfen. Im Abdruck eines 10,5"-Modells passt jetzt ein 11"-Display. Und das neue 12,9-Zoll-iPad Pro schrumpft dafür um insgesamt 25% gegenüber dem Vorgänger. Beide Modelle erhalten eine «Face ID»-Funktionalität, ebenfalls bekannt von aktuellen iPhone-Modellen. Unter der Haube verrichtet ein A12X «Bionic»-Prozessor seinen Dienst, was einen Geschwindigkeitszuwachs von 35 bis 50 Prozent zum Vorgänger bedeutet. Gute Nachrichten auch von der Anschluss-Front: Apple setzt bei seinen neuesten iPad-Modellen auf den USB-C-Standard. Das bedeutet, dass eine Vielzahl an Accessoires und Peripherie angeschlossen werden können. Sogar das iPhone wird so angeschlossen, mit Strom vom iPad versorgt. Preise 11“ ab 899.- CHF und 12.9“ ab 1’139.- CHF.

Wir unterstützen und supporten Sie in allen IT-Fragen. Kaufberatung, Installation & Konfiguration von Hard- und Software. Virensäuberung, System-Tuning, Tipps, Tricks & Problemlösungen vor Ort. Tel. 034 411 11 33

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
ADRESSE

COMPU-TRADE

Apple & Windows IT-Support since 1986

Bergfeld 17

CH-3325 Hettiswil BE / Switzerland

Telefon   034 411 11 33

info(at)compu-trade.ch

Fernwatungssupport für MAC
NEWSLETTER 
SOCIAL
  • Facebook - Black Circle

Öffnungszeiten:

Mo - Do     08.00 - 12.00  13.20 - 17.40 h

Fr                08.00 - 12.00  13.20 - 17.00 h

Sa               geschlossen

Fernwatungssupport für Windows

SCHNELLE LIEFERFRISTEN & professioneller Support von zertifizierten IT-Technikern

© 2020, COMPU-TRADE.CH, 3325 Hettiswil BE, Switzerland