iPhone 8 / iPhone 8 Plus - WWDC September 2017

Gerne fassen wir für Sie nachfolgend die wichtigsten Punkte des neu vorgestellten iPhone 8 und iPhone 8 Plus zusammen:

Design und Display Apple setzt auf Glas - sowohl auf der Rück- als auch auf der Vorderseite. Während der Präsentation betont Apple, dass noch nie ein ähnlich hartes Glas in einem Produkt eingesetzt wurde. Zudem gibt es immer noch ausreichend Platz für den Homebutton. Dieser beinhaltet weiterhin Touch ID, einen Gesichtsscanner ist nur im iPhone X integriert.

12 minütige Zusammenfassung Keynote WWDC 2017 mit allen neuen Produkten (iPhone X / iPhone 8 & iPhone 8 Plus / Apple Watch / Apple TV 4K)

Hardware Apple bezeichnet die neue Prozessorgeneration als "A11 Bionic". Laut Apple handelt es sich um den leistungsfähigsten Chip, der je in einem Smartphone arbeitete. Zwei der Kerne sind für hohe Performance ausgerichtet, vier Kerne auf Energieeffizienz. Im Vergleich zum hoch getakteten Kern-Duo im A10 sind die beiden Hochleistungs-Cores etwa 25 Prozent schneller geworden (der A10 hat zwei Kernpaare). Selbst die vier Effizienz-Kerne sind 70% schneller als der A10.

Kamera Natürlich arbeitete Apple auch wieder daran, bessere Fotoqualität zu bieten. Apple setzt dazu auf neue Sensoren sowie auf weitere Software-Funktionen, darunter neue Filter. "Portrait Lighting" analysiert die Szenerie und errechnet dann die bestmögliche Ausleuchtung. Dies soll vor allem beim Fotografieren von Personen sichtbare Vorteile bringen. Die Auflösung liegt weiterhin bei 12 Megapixel. Eine Dual-Kamera gibt es nur im Modell mit 5,5", optische Bildstabilisierung bietet auch das iPhone 8 mit 4,7". Außerdem richtete Apple die Kamera speziell auf AR aus. Dazu war es erforderlich, neue Lage- und Bewegungssensoren zu verwenden. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen sei eine zuverlässige Erfassung der Situation möglich. Wer hochauflösende Filme aufnehmen möchte, dürfte sich über 4K-Videos mit 60 fps freuen - bislang waren nur 30 fps möglich. Sonstige Neuerungen "Die Zukunft ist drahtlos", so Phil Schiller. Deswegen lässt sich das iPhone 8 auch per Induktion laden. Es ist somit nicht mehr zwingend erforderlich, ein Kabel einzustöpseln. Da Apple sich an den Qi-Standard hält, können die meisten Induktions-Ladestationen verwendet werden. Beispielsweise bieten zahlreiche Flughäfen schon derlei Ladeflächen an Preis und Verfügbarkeit (Zum Store: ) 839.- CHF für das Gerät mit 64 GB - das ist der Startpreis für das iPhone 8. Die Optionen reichen bis zu 256 GB - dieses kostet 1'029 CHF. Das iPhone 8 Plus kostet mindestens 959 CHF, mit 256 GB sind es 1149 CHF.

Jetzt vorbestellen: info@compu-trade.ch

Quelle: https://www.mactechnews.de/

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
ADRESSE

COMPU-TRADE

Apple & Windows IT-Support since 1986

Bergfeld 17

CH-3325 Hettiswil BE / Switzerland

Telefon   034 411 11 33

info(at)compu-trade.ch

Fernwatungssupport für MAC
NEWSLETTER 
SOCIAL
  • Facebook - Black Circle

Öffnungszeiten:

Mo - Do     08.00 - 12.00  13.20 - 17.40 h

Fr                08.00 - 12.00  13.20 - 17.00 h

Sa               geschlossen

Fernwatungssupport für Windows

SCHNELLE LIEFERFRISTEN & professioneller Support von zertifizierten IT-Technikern

© 2020, COMPU-TRADE.CH, 3325 Hettiswil BE, Switzerland